Die Begrüßung


Die Begrüßung des Publikums steht allgemein am Anfang jeder Rede.
Die Begrüßung sollte mit einer persönlichen Anrede beginnen.
„Verehrte Anwesende“ ist dabei ziemlich die letzte Alternative.
Bemühen Sie sich, einen Bezug auf die Veranstaltung zu finden.

Bei einer privaten Familienfeier ist dieses relativ einfach:
„Liebes Geburtstagskind, liebe Geburtstagsgäste.“ Wobei man auch gerne noch etwas ins Detail gehen kann und hier z.B. die Eltern des Brautpaares persönlich ansprechen kann.

Aber auch bei anderen Veranstaltungen wird man leicht eine Gemeinsamkeit finden, und wenn es nur die Mitbürger sind, die als Interessenten für eine Aktion zu gewinnen sind: ……

Weitere Informationen erhalten Sie in unserem E-Book!
JETZT EBOOK KAUFEN >>>>>